?

Log in

 
 
04 September 2007 @ 06:37 pm
Forenwillkür  
Ich habe mich letztens in einem unbekannteren Forum angemeldet, das ich hier nicht nennen möchte, jedenfalls kam es so, dass ich nach 2 Tagen meine erste Verwarnung erhielt. Aufgrund dessen, dass ich mehr als eine Lieblingsband in meinem Profil notiert hatte.
Zitat: Bitte gebt nur eine Lieblingsband an, auch wenn ihr mehrere habt ;)
1. Dort steht "bitte", d.h. es handelt sich nicht um einen Befehl (zudem ist es unter Hinweise notiert)
2. Steht dort nicht, dass man für einen Verstoß sofort verwarnt wird (zudem wurde der Verwarnhack auch erst einen Tag nach meinem ersten Post eingerichtet, vorher stand dazu nichts im Forum):
Zitat: Du wirst Verwarnt, wenn ein Moderator (Admin, etc.) dich darauf hinweist das du gegen die Regeln verstoßt. Natürlich geben wir euch etwas Zeit um das zu ändern (zB bei Icon, Signatur etc.). Wenn irh allerdings andere beleidigst, oder sonst wie gegen Regeln verstoßt, werdet ihr sofort verwarnt. Wenn der Moderator nett ist, bekommst du danach sofort eine U2U mit der Begründung.
Dazu: Einen Tag nach dem Hinweis in einem Thread (obwohl es sich um einen Hinweis AUSSERHALB eines Threads handelt, schließlich ist es das Profil), wurde verwarnt. Ohne eine Reaktion abzuwarten - ob nun positiv oder negativ.
Abgesehen davon, dass es natürlich das Forum ins Chaos stürzen würde, wenn dort mehr als eine Band notiert sind... (was man auch in der Anmeldung hätte angeben können - aber nein, dazu reichte es scheinbar nicht).
Zudem muss ein Moderator hier "nett" sein, um etwas zu begründen, d.h. mein Moderator war wohl nicht nett bzw. bediente sich der Entscheidung, ob er es sein möchte. Ist das gut für ein Forum, dass "gegen das Chaos" antritt?!

Antwort an mich: "Du bist unfair und hast einen Thread eröffnet und das nicht privat geklärt"
Sicher steht dort: "Falls ihr keine U2U bekommen habt (was freiwillig von einem Teammitglied gemacht werden kann(!)), schreibt einem Teammitglied (am besten einem Admin) eine U2U.
In der Regel werdet ihr in einem Thread oder per U2U vorgewarnt."
Allerdings steht zwei Zeilen darunter: "Für Fragen bzgl. dieser Regelungen habt, steht euch das Team gerne zur Verfügung. Entweder per U2U oder eröffne einen Thread bei "Feedback" ;) "
D.h. die Regelung wird wieder aufgehoben und es steht dem User frei, Thread oder Nachricht zu verfassen. D.h. wiederum ich war nicht unfair, sondern habe mich lediglich der verfassten Regeln bedient, die zugegeben widersprüchlich sind. Wobei man sich natürlich auch fragen kann, welchen Schaden die Moderatoren von öffentlichen Threads nehmen - womöglich Angst vor Kritik außerhalb von geheimen Einzelfällen?!

Fakt bleibt jedoch, dass hier scheinbar stündliches Nachsehen aller Threads, sowie eine Toleranz von Willkür erwartet wird, die ich nicht bereit bin, herzugeben.

Und da ich fair bin, werde ich weder Board noch Namen nennen. Die Texte sind am entsprechenden Ort einseh- sowie beweisbar. Demnach verleumde ich niemanden und distanziere mich davon, so etwas unterstellt zu bekommen.
Die Interpretation steht mir dennoch frei und sie ist auch als solche gekennzeichnet.

Festzuhalten bleibt für mich, dass es heutzutage nicht mehr einfach ist in den meisten Foren - ich habe gegen Homophobics argumentiert, Polen, die sich selbst "Polacken" nennen, kritisiert (weil sie Beleidigungen tolerierten) und ich moderiere ein Verlagsforum mit.
Demnach nehme ich mir das Recht, so etwas auch beurteilen zu können.
 
 
 
「Jack☆O'Lantern」chokobucket on September 4th, 2007 05:36 pm (UTC)
das ist...lächerlich |D im extremen lächerlich
pandasia on September 5th, 2007 10:00 pm (UTC)
lol, ich glaube dieses Forum wird nicht lange existieren, da hat man als User gar keine Lust zu posten - oder Angst, dass man ne Verwarnung bekommt xDD

Wie mein Vorredner schon sagte, lächerlich >DD
(Anonymous) on September 17th, 2007 12:19 pm (UTC)
hm~ mal eine frage :D trug das board vor seinem namenswechsel, der erst einige tage her ist, zufällig das kürzel "ml"?
Fischstaebchenfischstaebchen on September 17th, 2007 03:13 pm (UTC)
nein ;)